Aktuelles

Pour la liberté d’expression: Diskussion zum Thema Meinungsfreiheit im Institut français Berlin, am Mittwoch, 14. Januar, 18 Uhr

couverture de l'album "Alles kaputt" de Wolinski

In Folge der tragischen Ereignisse, die sich in der vergangenen Woche in Frankreich zugetragen haben, möchten wir deutsche und französische Journalisten zusammenbringen, um in einem Gespräch mit dem Berliner Publikum Fragen der Meinungsfreiheit un der Kunstfreiheit zu analysieren un sich über diese auszutauschen. Jenseits der Parole "Je suis Charlie", welche gegenwärtig Bürger der ganzen Welt vereint, besteht das Ziel der Diskussion darin, das von steigenden Terrorrisiken beeinflusste globale Engagement angesichts der Thematik Meinungsfreiheit in einer hyper-kommunikativen Welt nachzuvollziehen.

Eine von Véronique Barondeau (ARTE) moderierte Diskussion mit: Karolin Bofinger (Le Monde Diplomatique), Reinhard Laska (ZDF), Lothar Müller (Süd-deutsche Zeitung), Andreas Rüttenauer (TAZ), Elke Schmitter (Der Spiegel), Pascal Thibaut (RFI) und weiteren…

Termin: Cinéma Paris, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin
T.: +49 (0) 3 885 902 0

COMICS ZUR LAGE DER WELT: Ausstellung in der Galerie neurotitan, Berlin , 9.-31. Januar

Le Monde diplomatique und Reprodukt Verlag präsentieren 47 Künstler aus 22 Ländern und ihre Arbeiten aus Le Monde Diplomatique. Mit der Ausstellung COMICS ZUR LAGE DER WELT (von 9. bis zum 31. Januar) feiert die deutsche Ausgabe von Le Monde Diplomatique ihr zwanzigjähriges Bestehen. Der Berliner Verlag Reprodukt hat in Zusammenarbeit mit Karoline Bofinger, die für die Comicseite von LE MONDE diplomatique verantwortlich zeichnet, die besten Beiträge gesammelt und in einem großformatigen Sammelband zusammengetragen.

Bereits seit 2005 erscheint auf der letzten Umschlagseite der deutschen Ausgabe von LE MONDE diplomatique ein Comic. Renommierte Illustratoren und Comiczeichner haben für diese Seite im Laufe der Jahre bemerkenswerte Beiträge gestaltet – und häufig die besondere Herausforderung des großflächigen Seitenformats als auch des begrenzten erzählerischen Rahmens mit Bravour gemeistert. So sind Comics entstanden, die einen unberechenbaren, oft absurden und manchmal melancholischen Blick auf Politik, Alltag und Kultur werfen.

Das Programm ist auf der Webseite der Zeitung Le Monde Diplomatique und der Galerie neurotitan zu finden.

Vom 9. bis zum 31. Januar, Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Str. 39, Berlin

Termine bundesweit

> Alle Termine im Überblick

NEWSLETTER

Stellenangebote

Links

Institut français
Französische Botschaft in Deutschland
Studieren in Frankreich
FplusD
Nachrichten zum Thema Frankreich
Jahrhundertfeier des 1. Weltkrieges
Ausstellung « Histoires croisées – Deutsch-französische Paare »
1914-2014: Hundert Jahre erster Weltkrieg