© Jean-Christophe Bechet
28. März
17. Mai 2019

Beginn: 20:00 Uhr  |  End: 16:00 Uhr
Eintritt frei

Jean-Christophe Béchet, European Puzzle

28. März
17. Mai 2019

Beginn: 20:00 Uhr  |  End: 16:00 Uhr
Eintritt frei

Jean-Christophe Béchet, European Puzzle

Vernissage I Do 28.03. I 20:00 Uhr | Institut français Stuttgart | Schlossstraße 51, 70174 Stuttgart I Eintritt frei

29.03. bis 17.05 | Öffnungszeiten: Di – Do 14-18 Uhr und Fr 10-16 Uhr

Jean-Christophe Béchet hat Europa mit seiner Kamera bereist. Seit den frühen Neunzigerjahren ist keine Ecke von ihm unentdeckt geblieben. Angetrieben von den Fragen: Was ist Europa eigentlich, woraus besteht die europäische Identität?, hat er sein ganz eigenes europäisches Puzzle kreiert. Ein photographisches Porträt des Kontinents.

Er selbst sagt dazu: „Mein Interesse an Europa kristallisierte sich im Jahr 1991 heraus, in Moskau. Mit dem Umsturz des einstigen Regimes, der Machtübernahme durch Gorbatoschow und dessen Politik, begann eine neue Ära. Der ‚alte‘ Kontinent änderte sein Gesicht. Ich habe auf meinen Reisen versucht, diese Veränderungen in meinen Photographien visuell festzuhalten. Während meiner Reisen habe ich mich immer mehr als ‚Europäer‘ gesehen. Doch heute spüre ich Gräben, die stetig tiefer werden. Meine Photographien erklären nicht. Sie erzählen einerseits dokumentarisch von einer Wegstrecke, nämlich der einer Generation, die voller Ideale an das Auflösen der Ländergrenzen glaubte, an das Verschwinden jeglichen Nationalismuses und scheiterte. Heute in Zeiten der Krise, sind meine Reisen zielloser, ich suche vergessene Orte auf, ich versuche diese Atmosphäre der Ungewissheit einzufangen, und so treten beide Werkphasen in einen Dialog miteinander und lassen mein ‚European Puzzle‘ entstehen.“

Jean-Christophe Béchet, 1964 in Marseille geboren, lebt und arbeitet seit 1990 in Paris. Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften, wandte er sich der Photographie zu. Seine photographischen Arbeiten basieren zumeist auf ausgedehnten Reisen.

Die Ausstellung und die Begleitpublikation wurden vom Maison de la Photographie Robert Doisneau produziert. 74 Exponate werden in Stuttgart zu sehen sein. Der größere Teil im Institut français; die Impressionen zu Italien im italienischen Kulturinstitut, Kolbstraße 6 (vom 29.3 bis 26.5.19).

Eine Kooperationsveranstaltung des EUNIC-Clusters Stuttgart: Italienisches Kulturinstitut, Institut français Stuttgart, Ungarisches Kulturinstitut und dem IFA (Institut für Auslandsbeziehungen).

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Stimultania Strasbourg

Mit freundlicher Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung und den Freunden des Institut français Stuttgart e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 01 Feb 2019 - 09:00 bis Mittwoch 25 Sep 2019 - 22:00
Freitag 12 Apr 2019 - 18:00 bis Freitag 27 Sep 2019 - 10:00
Samstag 01 Jun 2019 - 11:00 bis Sonntag 13 Okt 2019 - 19:00