7. Mai 2019
20:00 Uhr

Hélène Cixous

7. Mai 2019
20:00 Uhr

Passagen Gespräche. Forum für neues politisches Denken

Die französische Schriftstellerin und Philosophin Hélène Cixous zählt zu den großen Vordenkerinnen des Feminismus und ist Erfinderin der sogenannten Écriture feminine (das Ein-Schreiben des »Weiblichen« in den Text). Seit ihrer Kindheit, die sie als Tochter jüdischer Eltern im kolonialisierten Algerien verbrachte, ist sie mit den Mechanismen sozialer und politischer Gewalt vertraut. An der Schnittstelle vielfältiger sprachlicher, kultureller und sexueller Identitäten unterwandert ihr Schreiben patriarchale Strukturen und überschreitet die Grenzen festgefügter Ordnungen in spielerischer und poetischer Weise. In der Reihe PASSAGEN GESPRÄCHE redet Verleger Peter Engelmann mit ihr über die auch in Frankreich heftig geführte MeToo-Debatte und das emanzipative Potenzial des Schreibens.

Auf Französisch mit deutscher Übersetzung

 

8 Euro, erm. 5 Euro
Tickets: https://www.kampnagel.de/de/programm/helene-cixous/
WWW.KAMPNAGEL.DE  / JARRESTRASSE 20, 22303 HAMBURG / 040 270 949 49

Veranstalter: Kampnagel

 

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 01 Feb 2019 - 09:00 bis Mittwoch 25 Sep 2019 - 22:00
Freitag 15 Feb 2019 - 01:00 bis Sonntag 30 Jun 2019 - 23:00
Montag 29 Apr 2019 - 14:00 bis Freitag 31 Mai 2019 - 14:00