© Jérôme Delatour
14. Mai
26. Mai 2019

Beginn: 20:00 Uhr  |  End: 20:00 Uhr

Potsdamer Tanztage

14. Mai
26. Mai 2019

Beginn: 20:00 Uhr  |  End: 20:00 Uhr

Für zwölf Tage bieten die Potsdamer Tanztage eine Bühne für die internationale Tanzszene, bei der auch fanzösische  Künslterinnen zu Gast sind, u.a. Anne Collod und  Joanne Leighton

Die Potsdamer Tanztage haben sich seit ihrer ersten Ausgabe 1991 als eines der herausragenden internationalen Tanzfestivals in Deutschland etabliert. Für zwölf Tage wird die Landeshauptstadt Brandenburgs zur Bühne der internationalen Tanzszene. Mit knapp 9.000 Besuchern sind die Potsdamer Tanztage das größte Festival für darstellende Kunst im Land Brandenburg. Unter dem Motto „Dancing Future. 100 Jahre BAUHAUS” spüren die Potsdamer Tanztage den Einflüssen der BAUHAUS-Praktiken und -Methoden auf den Tanz und die performativen Künste bis in unsere Zeit nach und befragen heutige Choreografen nach ihren Vorstellungen von Zukunft. Angekündigt sind Joanne Leighton mit ihrem Projekt Made in... und Anne Collod mit Parades & Changes, Replay in Expansion. Auch ein Wokshop mit Vania Vaneau ist geplant.

 

Joanne Leighton  / 100 Jahre Bauhaus - FESTIVAL PROLOG: Made in… Potsdam

Die Serie Made in… der australisch-französischen Choreografin Joanne Leighton vereint Skulptur mit Natur, Land Art mit Urbanität. Knapp 80 Potsdamer LaientänzerInnen haben sich mit ihrer Stadt auseinandergesetzt. Wie bewegt Architektur Menschen und was ist menschliche Architektur? Schwarmbewegungen und gemeinsame Körperkonstruktionen zeichnen ein abstraktes Porträt der Stadt. Im Zusammenspiel mit einer Klanginstallation und futuristischen Requisiten verwandeln sich Orte, Menschen und Baukunst zu einer einmaligen Choreografie, die die Gegensätze verbindet und ein neues Kunstwerk schafft. Made in… tourt weltweit und spielte u. a. in Paris, Havanna, Perth und Straßburg. Als Prolog der Potsdamer Tanztage wird dieses Projekt erstmals in Potsdam aufgeführt.

Ein Workshop zum mitmachen am 02. Mai

Eine Aufführung am 11. Mai, um 17.00 Uhr

Eine Aufführung am 12. Mai, um 11.30 Uhr

Eine Aufführung am 12. Mai, um 14.30 Uhr

Informationen und Reservierungen unter: www.fabrikpotsdam.de

 

Anna Halprin / Morton Subotnick / Anne Collod & guests / 100 Jahre Bauhaus - Parades & Changes, Replay in Expansion

Mit Alltagsbewegungen, die durch sehr einfache Anweisungen verändert werden, überqueren die PerformerInnen die Bühne in einer Folge von Paraden. Klangkörper, Objekte, gedehnte Tempi und zahlreiche sensorische Zustände bilden eine "Zeremonie des Vertrauens". Mitte der 40er Jahre begann die Choreografin Anna Halprin in Kalifornien eines der radikalsten künstlerischen Abenteuer des 20. Jahrhunderts. Sie legte den Grundstein für die Kunst der Performance und öffnete damit ein weites Experimentierfeld für den amerikanischen postmodernen Tanz. Anne Collod lud eine Gruppe bedeutender europäischer und amerikanischer ChoreografInnen ein, um sich das Experiment Parades & Changes wieder anzueignen. Im Dialog mit Anna Halprin und dem Komponisten Morton Subotnick stellen sie die Partituren dieses Werkes nach und bieten erstmals seit den 60er Jahren eine völlige Neuinterpretation des Stückes dar, das in den USA wegen der Verwendung von Nacktheit 25 Jahre lang verboten war. Parades & Changes, Replay in Expansion präsentiert eine vollständige Version aller Scores der 60er Jahre und öffnet die Performance mit vier Circus-Künstlern in die dritte Dimension.

Eine Aufführung am 20. Mai 2019, um 19.30 Uhr

Informationen und Reservierungen unter: potsdamer-tanztage.de

 

Vania Vaneau - Labor: carnaval – der utopische Körper
 
In diesem Labor wird das Verhältnis zwischen physischem und utopischem Körper erforscht. Durch körperliche Übungen arbeiten wir an Wahrnehmung, Empathie, Dynamik und versuchen uns dem Trance zu nähern, um dann beruhend auf der Idee des Totems das eigene Kostüm zu kreieren. Welche Präsenz, welchen Gang, welche Allüre hat das schamanische Wesen? In einer abschließenden Prozession erwachen die Geister, Monster, Gottheiten und andere schamanische Tiere und bewegen sich als Gemeinschaft.
 
Ein Workshop zum mitmachen + eine Präsentation im Anschlus, am 15. bis 18 mai, 14.00 bis 18.00 Uhr

Bewerbungen via: workshops@fabrikpotsdam.de

Informationen unter: www.potsdamer-tanztage.de

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 14 Jan 2019 - 16:45 bis Montag 17 Jun 2019 - 18:15
Freitag 01 Feb 2019 - 09:00 bis Mittwoch 25 Sep 2019 - 22:00
Samstag 16 Feb 2019 - 15:30 bis Donnerstag 31 Okt 2019 - 23:30