7. Juni 2019
18:00 Uhr

Lesung und Gespräch "Explorer la question de la création" - Der Zyklus der Künste Haute Mer

Literaturhaus Villa Augustin, Antonstraße 1, 01097 Dresden
7. Juni 2019
18:00 Uhr
"Explorer la question de la création"  Der Zyklus der Künste Haute Mer 

„Explorer la question de la création“ – Der Zyklus der Künste Haute Mer

Lesung und Gespräch mit Cécile Wajsbrot im Rahmen des Internationalen Colloquiums zu Ehren von Margarete Zimmermann

Im Dialog der Künste - Neue Perspektiven auf das Werk Cécile Wajsbrots

Im Mittelpunkt von Cécile Wajsbrots neuestem Roman Destruction (Paris 2019) steht eine Frau, die ihr bisheriges Leben dem Lesen und Schreiben gewidmet hatte und der als künstlerisches Ausdrucksmittel in der gerade frisch etablierten Diktatur ihres Landes von einem geheimnisvollen Auftraggeber nur noch ein Audio-Blog zugestanden wird. Über das kontrastive Zusammenspiel verschiedener Stimmen wird in dieser Dystopie die angsteinflößende Veränderung der Gesellschaft von einer offenen hin zu einer autoritär geführten modelliert: wie konnte es soweit kommen, was waren die ersten Anzeichen, was hätte man dem entgegensetzen können? Mit Destruction und den anderen vier Romanen der Pentalogie „Haute Mer“, aus denen an diesem Abend gelesen wird, denkt Cécile Wajsbrot nicht nur über die Entstehung verschiedener Kunstformen, ihre Rezeption und ihre Funktionen nach, sondern liefert eine Diagnose gegenwärtiger Gesellschaften. Cécile Wajsbrot, als Autorin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin mehrfach ausgezeichnet, lebt abwechselnd in Paris und Berlin und gilt deshalb als eine exemplarische Vertreterin des „ZwischenWeltenSchreibens“. Darauf gründet ihr einzigartiger Platz innerhalb der aktuellen französischen Literatur, da ihr Werk nicht nur wie ein Seismograph die unmittelbare Gegenwart befragt und erfasst, sondern sich zugleich durch Geschichtsbewusstsein und ein Interesse an kulturellen Vermittlungsprozessen auszeichnet. Im Wintersemester 2018/19 war Cécile Wajsbrot im Rahmen eines DRESDEN Fellowships die Inhaberin der Poetik-Dozentur am neu gegründeten Centrum Frankreich | Frankophonie der Technischen Universität Dresden.

Mehr Infos: http://www.erich-kaestner-museum.de/literaturhaus/veranstaltungen/

Angehängten Dateien

AnhangGröße
Bild Icon gespraech.jpg135.6 KB

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 02 Sep 2019 - 14:00 bis Freitag 07 Feb 2020 - 12:00
Freitag 06 Sep 2019 - 19:30 bis Mittwoch 20 Nov 2019 - 18:00
Freitag 13 Sep 2019 - 16:00 bis Freitag 06 Dez 2019 - 16:00