Französische Verrines und koreanische Dessertzeremonie
11. Juli 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Kulinarische Begegnung zwischen Korea und Frankreich

Institut français Bonn
11. Juli 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Leider sind alle Plätze vergeben.

Probieren Sie und erleben Sie zwei kulinarische Welten !

Begrüßung
Dr. Landry Charrier, Leiter und Hochschulattaché der französischen Botschaft

Grußwort
Lee, Dooyoung
Generalkonsul der Botschaft der Republik Korea, Außenstelle Bonn

Dr. Olivia Berkeley-Christmann
Generalkonsulin und Leiterin des Institut français NRW

Präsentationen
Koreanische kulinarische Welt

Koreanisches Essen hat ein breites Spektrum an Geschmacksrichtungen und Stilen und die Nahrungsmittel wie Sojabohnenpaste und Kimchi ehen auf Jahrtausende alte Traditionen zurück. Viele koreanische Gerichte werden mit Hingabe gekocht, damit sie gesundheitsfördernde Wirkung haben. Selbst das kleinste Plätzchen (Dessert) wird mit Behutsamkeit und Liebe zum Deteil hergestellt und symbolisiert  Gastfreundschaft. Koreanisches Dessert schmeckt nicht nur sehr gut, sondern ist auch schön anzusehen. Vielleicht ist das ein Grund, warum koreanisches Essen Menschen aus aller Welt anspricht.

Die Kultur des Apéritifs in Frankreich

Französische Küche gilt seit der frühen Neuzeit als sehr einflussreiche Landesküche Europas. Das Essen ist in Frankreich ein wichtiger Bereich des täglichen Lebens und die Pflege der Küche ein unverzichtbarer Bestandteil der nationalen Kultur. Das „gastronomische Mahl der Franzosen“ wurde 2010 als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO anerkannt.

Aufführung traditioneller Musik Koreas

Verkostung

Bitte melden Sie sich im Vorhinein an: kultur.institutfrancais@uni-bonn.de
Spenden sind erwünscht. Sie werden zum Wiederaufbau der Kathedrale Notre Dame de Paris verwendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 26 Aug 2019 - 14:30 bis Donnerstag 31 Okt 2019 - 18:30
Sonntag 01 Sep 2019 (Ganztägig) bis Dienstag 31 Dez 2019 (Ganztägig)
Sonntag 01 Sep 2019 - 09:00 bis Dienstag 31 Dez 2019 - 23:00