Gautier Capuçon © Gregory Batardon
9. November 2019
12:45 Uhr
Eintritt frei

Ballade für den Frieden mit Gautier Capuçon

9. November 2019
12:45 Uhr
Eintritt frei

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November wird der Cellist Gautier Capuçon an der Gedenkstätte der Berliner Mauer in der Bernauer Straße spielen.

Am 9. November 2019 wird der französische Cellist Gautier Capuçon Bach-Suiten spielen, die Mstislaw Rostropowitsch 30 Jahre zuvor spontan am Checkpoint Charlie darbot, nachdem er erfahren hatte, das die Mauer gefallen war.

Gautier Capuçon wird um 12:45 Uhr und 15:30 Uhr zwei kostenlosen musikalischen Momente von etwa zwanzig Minuten an der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße in Berlin geben.

Die Darbietungversteht sich nicht nur als Erinnerung an das historische Ereignis, sondern auch als Aufruf zum Weltfrieden.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Berliner Mauer und dem Institut français Deutschland

 

     

Pressemitteilung

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

1989 IM ANGESICHT DER GEGENWART