23. Januar 2020
20:00 Uhr
8.00 € / 6.00 € (ermäßigt)

Lesung mit Youssouf Amine Elalamy

23. Januar 2020
20:00 Uhr
8.00 € / 6.00 € (ermäßigt)

Youssouf Amine Elalamy ist in Köln zu Gast!

Youssouf Amine Elalamy (Marokko) mit seiner Kurzgeschichte "Er ist schön, der Krieg" aus der stimmen afrikas Jubiläumsanthologie IMAGINE AFRICA 2060 - Geschichten zur Zukunft eines Kontinents Hrsg. von Christa Morgenrath und Eva Wernecke, Peter Hammer Verlag 2019 sowie Buchvorstellung seines neuen Romans "C'est beau la guerre".

Ein junger Schauspieler, der durch einen Bruderkrieg ins Exil getrieben und aus seinem Land vertrieben wurde, steigt auf ein Boot. Nach der Überfahrt gelangt er in ein Flüchtlingslager und beschließt, um den Schmerz der Geflüchteten zu lindern, die Toten auferstehen zu lassen.....

Angela Spizig moderiert und dolmetscht die Autorenlesung und das Gespräch.
Folker Banik liest den deutschen Text.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Die Kunststiftung stellt vor…“.

Über den Autor:
Der marokkanische Schriftsteller Youssouf Amine Elalamy wurde 1961 in Larache, Marokko geboren und gilt als neuer Stern der marokkanischen Literatur. Nachdem er im Fach Kommunikationswissenschaften zur Repräsentation der Frau in der marokkanischen Frauenpresse promovierte, ging er 1991 gefördert durch das Fullbright Stipendium für drei Jahre nach New York. 1994 kehrte er in sein Heimatland zurück. Heute lebt er in Rabat und lehrt am Englischen Institut der Ibn-Tofai-Universität in Kenitra als Professor für Stilistik, Kommunikation und Medien. Elalamy ist Gründungsmitglied und Generalsekretär des marokkanischen PEN-Clubs.

 

Eine Kooperation von Stimmen Afrikas und Institut français Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 02 Sep 2019 - 14:00 bis Freitag 07 Feb 2020 - 12:00
Freitag 24 Jan 2020 - 16:00 bis Samstag 25 Jan 2020 - 19:30
Dienstag 28 Jan 2020 - 19:00