28. Januar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Italienische Migration: New York / Lampedusa / Großregion - Konferenz und Lesung von Ester Rizzo

IEF, Villa Europa Kohlweg 7 66123 Saarbrücken
28. Januar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Was haben die Großregion und Sizilien miteinander gemein? Sizilien und das Thema Migration waren schon immer eng miteinander verbunden. Seit Bestehen des „New Yorker Traums“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zur Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte, die in den 50er Jahren in der saarländischen und lothringischen Stahlindustrie oder den Gruben der Region eine Anstellung fanden, zeigt sich jedoch auch die Großregion als Ort der Vielsprachigkeit, an dem die Menschen die Erinnerung an ihre Herkunft auf lebendige Weise am Leben erhalten.

Die Romanautorin schlägt die Brücke zwischen Migration in der Vergangenheit und heute und geht gemeinsam mit uns der Frage auf den Grund, inwiefern Kunst und Kultur Integration und sozialen Zusammenhalt fördern. Ihr Roman bricht mit dem Mythos des New Yorker Eldorados: Eine Gruppe sizilianischer Frauen wandert in die Vereinigten Staaten aus. In Amerika finden die Frauen Arbeit in einer Textilfabrik, die Hemden produziert. Bei einem großen Streik 1909, in dem die Arbeiterinnen und Arbeiter die schlechten Arbeitsbedingungen anprangern, kommt es in der Werkstatt zu einem Brand, bei dem viele der Frauen ums Leben kommen. Der Weltfrauentag ist seither Anlass, um dieses tragischen Ereignis zu gedenken.

Die Veranstaltung findet in italienischer Sprache statt und wird ins Französische übersetzt

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Französische Literatur im europäischen Kontext

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 02 Sep 2019 - 14:00 bis Freitag 07 Feb 2020 - 12:00
Freitag 24 Jan 2020 - 16:00 bis Samstag 25 Jan 2020 - 19:30
Dienstag 28 Jan 2020 - 19:00