13. Februar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Das KZ-Universum von David Rousset

13. Februar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Abend anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Konzentrationslagers und der Verröffentlichung beim Suhrkamp Verlag des Buches «Das KZ-Universum» von David Rousset.

Im August 1945 schrieb David Rousset, nach Buchenwald und einem Todesmarsch gerade von den alliierten Truppen befreit, eine der ersten Darstellungen des Systems der deutschen Konzentrationslager in ihrem Aufbau, ihrer inneren und äußeren Hierarchie sowie ihren Funktionsweisen. Und er schrieb darüber, welche Konsequenzen dieses Universum für die Nachgeborenen hat. Anlässlich der Verröffentlichung beim Suhrkamp Verlag des Buches «Das KZ-Universum» von David Rousset wird dieser Abend vom Institut français Berlin, vom Bureau du Livre de l’Ambassade de France und vom Suhrkamp Verlag organisiert.

Mit

  • Nicolas Bertrand (TBC), Leiter der Gedenkstätte für die Opfer des KZ Langenstein-Zwieberge, Rechtshistoriker: Der Beitrag von David Rousset in Das KZ Universum und Les jours de notre mort zur Verwaltung der KZ
  • Sonia Combe, Historikerin, Centre Marc Bloch Berlin : Der Beitrag von David Rousset über die Rolle der politischen Häfltlinge in Buchenwald
  • Aurélia Kalisky (Leibniz Centrum für Literatur und Kulturforschung/ Centre Marc Bloch, Berlin) : David Rousset in der französischen Erinnerungsliteratur
  • Olga Radetzkaja, Übersetzerin vom L’univers concentrationnaire
  • Thomas Wieder, Journalist (Le Monde) : Das Engagement von David Rousset nach seiner Rückkehr aus dem KZ Universum
  • Moderation : Olaf Müller, Marburg Universität

Vorführung von Ausschnitten der Konferenz (2007) in der BDIC/La Contemporaine (Universität von Paris-Nanterre) aus Anlass der Öffnung des Rousset Archivs mit Maurice Nadeau und anderen Weggefährten von David Rousset in dem französischen Widerstand.

Eintritt frei | Auf deutsch | Anmeldung erwünscht unter: anmeldung.berlin@institutfrancais.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 27 Feb 2020 -
18:30 bis 20:00
Donnerstag 27 Feb 2020 -
19:00 bis 20:30
Samstag 29 Feb 2020 -
16:00 bis 17:30