Allez Hop!

Erstes deutsch-französisches Forum zu den Themen der Kultur- und Kreativwirtschaft

in Mannheim vom 3. bis zum 5. April 2019

Die Französische Botschaft in Deutschland, das Institut français Deutschland und Startup Mannheim in Partnerschaft mit der Stadt Mannheim haben gemeinsam das deutsch-französische Forum „Entreprendre dans la Culture“ auf den Weg gebracht, das im April 2019 zum ersten Mal stattfinden wird und das Unternehmertum im Kultur- und Kreativsektor beider Länder fördert. In Zukunft soll das Forum jedes Jahr abwechselnd in Deutschland und Frankreich stattfinden.

Das Forum verfolgt ein zweifaches Ziel: den Austausch zwischen Kultur-Unternehmern aus Deutschland und Frankreich vertiefen und jungen Unternehmen beider Länder den Marktzugang erleichtern. Ferner bietet das Forum Raum für die Entwicklung deutsch-französischer Kooperationen in den Bereichen Unternehmensgründung, Innovation, Kultur- und Kreativindustrie.

Die erste Ausgabe von „Allez Hop!“ richtet den Fokus auf die Themen Unternehmertum, Networking und Musik im digitalen Zeitalter. Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Kultur- und Kreativindustrie? Wie können Startups zu wichtigen Innovationsmotoren an der Schnittstelle von Kultur, Kreativindustrie und Digitalisierung werden? Diesen und vielen weiteren Fragen geht das Forum „Allez Hop!“ 2019 im Rahmen von Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops nach.

 

Das vollständige Programm des Forums bald auf dem Facebook Event 

 

WERDEN SIE TEIL DES FORUMS

Um jungen französischen Kulturunternehmen die Teilnahme an dieser Veranstaltung zu ermöglichen, möchten die Partner des Forums 40 französischen Unternehmern und Projektträgern die Teilnahme am Forum ermöglichen, indem sie ihnen Folgendes anbieten:

Die Hin- und Rückfahrt mit dem Zug von Paris, Straßburg, Metz oder Nancy nach Mannheim (Hinfahrt am 3. April und Rückfahrt am 5. April);

2 Übernachtungen in Mannheim

Interessiert? Bewerben Sie sich mit folgendem Dokument, und senden die Bewerbung bis zum 1. März anschlieβend per E-Mail an folgende Adressen: bea@institutfrancais.de und entreprendre.culture@culture.gouv.fr.

Die Liste der ausgewählten Kandidaten wird Anfang März 2019 bekannt gegeben. Viel Erfolg!