Fête de la musique 2019

Wenn der Sommer anfängt, ist es Zeit für die Fête de la Musique!

Seit dem Debut der alljährlichen Veranstaltung im Jahr 1982 ist das Konzept das Gleiche: alle Musiker, egal ob Profi oder Amateur, können teilnehmen, alle Konzerte sind kostenlos und frei zugänglich für alle kleinen und großen Musikliebhaber!

Die Fête de la Musique ist das bekannteste Musikevent Frankreichs. Jeden Sommer gehen Musikliebhaber, Künstler wie Zuhörer, auf die Straßen und genießen einen musikalischen Austausch am längsten Tag des Jahres. Jeder, ob klein oder groß, ob begeisterter Anfänger oder Musikprofi, darf an diesem Tag überall auftreten. Die Darbietungen sprühen dabei vor Vielfalt, Witz und Spontaneität, aber vor allen Dingen sind sie kostenlos und für jedermann zugänglich.

Am 21. Juni organisiert auch das französische Kulturnetzwerk in Deutschland wieder verschiedenste Veranstaltungen, zum Beispiel…

Bremen: Am Institut français Bremen finden sowohl im Musiksalon, als auch im großen Garten des Instituts zwischen 19 und 23 Uhr verschiedenste Konzerte statt, bei denen die KünstlerInnen je etwa 15 – 30 Minuten pro Auftritt haben. Alle sind eingeladen, um gemeinsam zu feiern!

Hamburg: Das Institut français Hamburg lädt zum zweiten Mal in Folge dazu ein, die Musik zu feiern. Zwei Musikgruppen werden auf der Bühne stehen, für doppelt so viel Spaß: Hier Soir und Jumo-Project! Wenn Sie diese jungen Künstler entdecken und in ihre Welt eintauchen möchten, kommen Sie am 21. Juni ab 19 Uhr ins Institut français. Zudem wird "Der Franzose" Maison Taris seinen köstlichen Wein anbieten.

Dresden: Auch das Institut français Dresden lädt dazu ein, gemeinsam die Musik zu feiern und Musik zu machen. Das Programm folgt!

Leipzig: Zum 8. Mal findet die Fête de la musique auch in Leipzig statt. Unter den zahlreichen BewerberInnen wurden über 70 MusikerInnen dazu eingeladen, an den verschiedensten Orten der Stadt zu performen. Musiker aus Frankreich dürfen natürlich nicht fehlen: So können Sie sich auf die Sängerin Myriam BoukMoun (Paris), die Sängerin Nao (Amiens), die Indie-Band Nazca aus Lyon und die Hip Hop Band Thirteen der Bretagne (Rennes) freuen!

Berlin: Die French Night“ ist ein Showcase-Projekt im Rahmen der Fête de la Musique in Berlin, die dieses Jahr am 21. Juni stattfindet. Seit 2004 präsentieren die Veranstalter vom Kesselhaus und What the France gemeinsam neue und innovative Sounds aus Frankreich. Die French Night beginnt um 22:00 Uhr und der Eintritt ist frei! Dieses Jahr stehen die Künstler Malik Djoudi und Tambour Battant auf der Bühne.

Sachsen-Anhalt: In diesem Jahr findet die Fête de la musique bereits zum 17. Mal in Sachsen-Anhalt statt und wird von einem Netzwerk aus 9 Städten in Kooperation mit dem Institut français Sachsen-Anhalt ausgerichtet. Sie dürfen sich auf die folgenden französischen Künstlerinnen und Künstler freuen: "Billet d'humeur" in Aschersleben & Dessau ; "Makja" in Blankenburg, Osterwieck und Quedlinburg ; "Melba" in Sangerhausen und Halle ; sowie "Nicola Són" in Burg & Magdeburg. 

München: Am Institut français München findet die Fête de la Musique eine Woche später statt, am Freitag, den 28. Juni ab 16 Uhr. Unter anderem tritt die Band „Ravages“ auf sowie der DJ Thomas Bohnet.

 

Noch mehr Infos zu weiteren Veranstaltungen in Deutschland im Rahmen der Fête de la musique 2019: https://www.fetedelamusique.info/