Symposium « Spuren des Gartens »

Auf den Spuren des Gartens in zeitgenössischer französischer und deutscher Landschaftsgestaltung

Unter der Schirmherrschaft der Botschafterin der Französischen Republik in Deutschland, Frau Anne-Marie Descôtes und des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und im Fürstentum Monaco, Herrn Nikolaus Meyer-Landrut

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin veranstaltet das Institut français Deutschland am 28. und 29. November 2019 das erste deutsch-französische Symposium über Landschaftarchitektur. Das Symposium ist interdisziplinär besetzt (Architekturtheoretiker, Entwerfende, Kunsthistoriker, Landwirte, Urbanisten). Es soll dazu beitragen, den Stellenwert des Gartens in unseren Städten sowie in vergangenen und heutigen Gesellschaften zu erfassen und Impulse für die zukünftige Entwicklung von Freiräumen zu geben. Gärten sind Experimente zwischen Natur und Kultur, sie sind besondere Orte zwischen Atempause und Ereignis und Orte reichen Erlebens. Gerne lassen wir uns von ihren Atmosphären überraschen. In der französischen und in der deutschen Landschaftsarchitektur haben verschiedene Aspekte des Gartens vielfältige Spuren hinterlassen.

Das Symposium untersucht die Spuren des Gartens in zeitgenössischer französischer und deutscher Landschaftsarchitektur. Dadurch soll ein Beitrag für das Nachdenken über die räumliche Qualität zukünftiger Landschaftsarchitektur geleistet werden.

Die Vorträge richten sich an Forschende, Studierende, Fachpublikum, an Personen aus der Politik und Verwaltung, sowie an eine interessierte Öffentlichkeit, die an kulturellem Austausch mit Frankreich interessiert ist. Wir freuen uns, unter unseren Gästen  zu haben: Henri Bava, Lisa Diedrich, Gilbert Fillinger, Thilo Folkerts, Christophe Girot, Karin Helms, Pierre Janin, Corinne Jaquand, Claire Trapenard, Judith Weiss. Die erwartete Konferenz "Einblicke" von Catherine Mosbach findet am Donnerstag, den 28. November, um 17 Uhr statt, gefolgt von einem Cocktail im Innenhof des Hauptgebäudes der Technischen Universität.

Am 28. und 29. November 2019 findet das Symposium im Raum H3005 des Hauptgebäudes der Technischen Universität Berlin statt. Eingang: die Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Hier finden Sie das komplette Programm : www.sur-les-traces-du-jardin.net 
Der Besuch des Symposiums ist kostenlos. Es findet in französischer und deutscher Sprache statt, es wird simultan übersetzt. Hier anmelden

Entdecken Sie auch