Bild für den ersten Literaturgespräch des Prix-Première

Literaturgespräch #1 So reich wie der König im Rahmen des Prix PREMIERE

02. Februar 2023
19:00 - 20:30

Veranstaltungs-Infos

Wir laden ein zu Gespräch und Lesung mit der Autorin Abigail Assor und ihrer Übersetzerin Nicola Denis.

Moderation: Sigrid Brinkmann

Sarah, die sechzehnjährige, bildschöne Französin, hat nichts. Driss, der Sohn einer der wohlhabendsten muslimischen Familien hingegen hat alles, ist reich wie der König. Sarah beschließt, ihn zu verführen, ihn zu heiraten. Ihr Weg dahin führt sie durch die Stadt Casablanca, in all ihren Facetten: von den Armenbaracken mit den Prostituierten und Abgeschlagenen, wo Sarah mit ihrer Mutter lebt, bis in die Villenviertel auf den Hügeln, zu den reichen Jugendlichen, die Joints rauchend in üppigen Gärten an Pools sitzen und nachts durch die Clubs der Stadt ziehen – während sich unten, in den Baracken, alle nach einem Ort weit weg sehnen, einem unerreichbaren Ort. Sarah ist entschlossen, diesen Ort zu erreichen, ganz gleich, was sie dafür opfern muss. „So reich wie der König“ erzählt vom Aufstieg und Fall einer jungen Frau im Casablanca der 1990er Jahre. Von einer pulsierenden Stadt voller Widersprüche und zwei jungen Menschen, für die die Liebe notgedrungen zur Verhandlungsmasse wird.

Abigail Assor, geboren 1990, wuchs in Casablanca auf, bis sie mit 17 Jahren nach Paris zog. Nach einem Studium der Philosophie und Soziologie widmete sie sich dem Schreiben und dem Film. „So reich wie der König“ ist ihr erster Roman, mit dem sie für den Prix Goncourt du Premier Roman nominiert war und der in sieben Sprachen übersetzt wurde. Weitere Informationen: http://www.suhrkamp.de/.../abigail-assor-so-reich-wie-der...

Nicola Denis, geboren in Celle, übersetzt u.a. Honoré Balzac, Éric Vuillard und Marie-Claire Blais und erhielt 2021 den Prix lémanique de la traduction.

Zoomlink:

https://us02web.zoom.us/j/88548596739?pwd=ZWFERm1JUkJOOGIzZEpKNlFDaUEzQT09

 ID de réunion : 885 4859 6739

Code secret : 435114

Stimmen Sie bis zum 15. April 2023 für ihr Lieblingsbuch ab: www.institutfrancais.de/prix-premiere

02. Februar 2023
19:00 - 20:30

Eintritt: Frei

ICFA Tübingen
Doblerstraße 25
72074 Tübingen
Allemagne